Das Belcantare Brandenburg-Team

Wiebke Dürholt

Wiebke Dürholt,
Projektleiterin Belcantare Brandenburg

Nach Ausbildungen zur Fotografin und Grafikerin schloss Wiebke Dürholt 2006 ein Studium als Diplom-Kulturarbeiterin ab und arbeitet seither freiberuflich für verschiedene Institutionen als Kulturarbeiterin und Fotografin.


 

Jana Buschmann

Jana Buschmann studierte an der Universität Potsdam Lehramt Gymnasium u.a. für das Fach Musik sowie ein Semester am Mozarteum in Salzburg. Im Sommer 2001 erhielt sie den Förderpreis der Lotte-Lehmann-Woche. Während des Studiums befasste sie sich immer wieder mit Qualitätsprozessen, so bei der Evaluation der Leistungs- und Begabungsklasse für Musik am Hoffbauer-Gymnasium Potsdam Hermannswerder. Die wissenschaftliche Betreuung von „Belcantare Brandenburg“ ermöglichte es ihr, in ihrem Promotionsvorhaben ihre Interessengebiete Gesang und Qualitätsmanagement sinnvoll miteinander zu verbinden. 

 

Konstanze Sander

Konstanze Sander 

ist seit 1997 Generalsekretärin und Ansprechpartnerin des Landesmusikrates Brandenburg e.V.. Nach ihrem Schulbesuch an der Spezialschule für Musik in Wernigerode, war sie Mitglied des Rundfunkjugendchores, absolvierte ihr Musikstudium in Halle und war später als Musiklehrerin tätig. Jahrelang übernahm sie die Büroleitung der Berliner Singakademie und ist bis heute aktives Mitglied.  Neben zahlreichen Jurorentätigkeiten und der Mitgliedschaft im Beirat von „Jugend musiziert“ von 2000 bis 2011, war sie am Aufbau der Landesverbände von Jeunesses Musicales Deutschland in den neuen Bundesländern beteiligt und Mitglied im Bundesvorstand von Jeunesses Musicales. 

 

Prof. Hans-Peter Schurz

Prof. Hans-Peter Schurz

studierte Schulmusik und Geschichte an der Humboldt-Universität sowie Chor- und Ensembleleitung an der Musikhochschule “Hanns Eisler” Berlin. Von 1967 - 2005 war er Schulmusiker und Chordirigent am Karl-Friedrich-Schinkel-Gymnasium Neuruppin. In dieser Zeit gründete er national und international erfolgreiche Chöre, von denen er gegenwärtig den Neuruppiner A-cappella-Chor und den Landesjugendchor Brandenburg leitet.
Von 1980 - 1994 war er als Honorardozent für Chorleitung an der Humboldt-Universität tätig und unterrichtet seit 2005 im Lehrauftrag an der Staatlichen Universität in Campinas (Brasilien), wo er 2006 zum Honorarprofessor für Chorleitung berufen wurde. Zudem leitet er weitere nationale und internationale Dirigentenseminare auf allen fünf Erdteilen.
Seit 1997 ist er Präsidiumsmitglied des Landesmusikrates Brandenburg und rief 2007 die jährlich stattfindende Berlin – Brandenburgischen Kinderchorwerkstatt für Grundschulchöre, das seit 2011 dazugehörige Dirigentenseminar für Schulchöre und das 2012 gegründete Kindergarten - Musikseminar ins Leben.
Konzertreisen führten ihn durch Europa, nach Südamerika, Japan und in die USA.
Für seine Verdienste um die deutsche Chormusik erhielt Prof. Schurz das „Bundesverdienstkreuz am Bande“ (2004).


 

Prof. Dr. Dr. Birgit Jank

Prof. Dr. Dr. Birgit Jank 

lehrt seit 1998 als Professorin für Musikdidaktik an der Universität der Künste Berlin und hat seit 2003 an der Universität Potsdam den Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik inne. Sie studierte an der Humboldt-Universität in Berlin Musikerziehung und Germanistik und an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ Berlin Gesang/Chanson. Ab 1983 übernahm sie Lehrtätigkeiten an Schulen, Musikschulen und Hochschulen, promovierte an der Humboldt-Universität Berlin und leitete dort von 1989-1992 den Lehrstuhl Musikpädagogik. Ihr Engagement betrifft die Mitarbeit in mehreren Berufsverbänden, Hochschulen und Forschungseinrichtungen der Musikpädagogik. Darüber hinaus ist sie Präsidentin der Hoffbauer Berufsakademie GmbH in Potsdam. Ihre wissenschaftlichen Arbeitsschwerpunkte liegen vor allem in den Bereichen der Liedforschung und -didaktik, der Musikarbeit in sozialen Kontexten u.a., zu denen zahlreiche Publikationen ihre wissenschaftliche Öffentlichkeitsarbeit belegen.

 

Dr. Axel Brunner

Dr. Axel Brunner

arbeitet seit 1987 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Musikpädagogik/Musikdidaktik der Universität Potsdam bzw. ihrer Vorgängereinrichtungen.  Nach dem Studium der Musikpädagogik und Germanistik sowie  nach mehrjähriger Tätigkeit  als Fachlehrer für die Fächer Musik und Deutsch promovierte er an der Pädagogischen Hochschule Potsdam im Bereich Musikmethodik. Lehraufträge führten ihn seit 1990 u.a. an die Berliner Universität der Künste, die Universität Hamburg und die Filmhochschule "Konrad Wolf" Potsdam. Er ist Mitautor verschiedener Musiklehrbücher der Verlage Volk und Wissen, Cornelsen und Klett und war  Referent auf zahlreichen Forbildungsveranstaltungen für Musiklehrerinnen und Musiklehrer. Seit Jahren ist er im Vorstand  des Verbandes Deutscher Schulmusiker Brandenburg tätig und vertritt diesen auch im Landesmusikrat Brandenburg. In dieser Funktion begleitet er auch das Projekt Belcantare Brandenburg.

 

Dr. Georg Girardet

Dr. Georg Girardet

war nach dem Jurastudium und der Promotion  Referent von 1973-1977 im Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft, Bonn, und von 1977-1985  in der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland in der DDR, davon von 1980-1985 Kulturreferent.
1985 wechselte er zum Senator für kulturelle Angelegenheiten in Berlin(West) und übernahm dort die Referatsleitung für die 750-Jahr-Feier Berlins 1987 und für die Veranstaltungen aus Anlass der Ernennung von Berlin(West) zur Kulturhauptstadt Europas 1988.
1989 kehrte er in das Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft nach Bonn zurück, zunächst als Leiter des Personalreferats, dann des Referats „Kunst, Kultur und Sport im Bildungswesen“.
1991 wurde er vom Leipziger Stadtrat in das Amt des Bürgermeisters und Beigeordneten für Kultur der Stadt Leipzig gewählt, das er – nach dreimaliger Wiederwahl – bis 2009 innehatte.
Während seiner Tätigkeit als Kulturbürgermeister bekleidete er eine Reihe von Ehrenämtern. Auch nach seinem Ausscheiden aus dem Amt hat er mehrere Ehrenämter übernommen.  Der sächsische Ministerpräsident hat ihn zum Mitglied des Sächsischen Kultursenats ernannt.

 
»Belcantare Brandenburg – Jedes Kind kann singen!«
wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung gemeinsam
mit den Sparkassen Oder-Spree, Märkisch Oderland und der Mittelbrandenburgischen Sparkasse
© 2018 Belcantare Brandenburg | Startseite | Material | Kontakt | Impressum & Datenschutz
Logo Land BrandenburgLogo Landesmusikrat BrandenburgLogo Bundesverband MusikunterrichtLogo Forschungsstelle Systematische Musikpädagogik an der Universität PotsdamLogo Ostdeutsche Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Mittelbrandenburgischen SparkasseLogo Ostdeutsche Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Sparkasse Oder-Spree und der Sparkasse Märkisch-Oderland